Mit Kundenbewertungen in 6 Schritten zu einem höheren ROI: Die Erfolgsgeschichte von Dashlane

Mit Kundenbewertungen in 6 Schritten zu einem höheren ROI: Die Erfolgsgeschichte von Dashlane

Dashlane ist der globale Marktführer für Passwortverwaltungen und Preisträger des Webby Award 2015. Sein rasantes Wachstum gründet darauf, dass immer mehr persönliche und unternehmensbezogene Daten im Netz abgespeichert werden.

In dem Maße, wie die Menge persönlicher und unternehmensbezogener Online-Daten wächst, brechen Identitätsdiebstähle und Hackerattacken neue Rekorde. Dashlane bietet eine sichere Passwortverwaltung online; es gestaltet sich jedoch schwierig, potenzielle Kunden mit dieser Botschaft zu erreichen. Wer nach einem sicheren Speicherplatz für seine Passwörter sucht, will nur eines wissen: „Kann ich diesem Unternehmen vertrauen?“

Ziele

Wirksamer Einsatz von Bewertungen bestehender Kunden, um das Vertrauen zukünftiger Kunden zu gewinnen und das Wachstum des Unternehmens zu steigern.

6 Maßnahmen mit großer Wirkung

1. Schritt: Online-Reputation aufbauen

Für ein Unternehmen, das vertrauliche Daten speichert, steht und fällt die Akquise von Neukunden mit dem Vertrauen der Verbraucher. Dashlane erkannte rasch, dass es seinen guten Ruf dort stärken musste, wo potenzielle Kunden danach suchten: im Internet.

„Einer der Hauptgründe dafür, dass wir eine Zusammenarbeit mit Trustpilot eingingen, war die Empfehlung eines neuen Mitarbeiters“, berichtet David Rostan, Leiter des Inbound-Marketings bei Dashlane. „Der Preis stimmte und der neue Kollege meinte, die Investition würde sich schon nach kurzer Zeit lohnen. Und er sollte Recht behalten. Wir sahen uns die Ergebnisse nach der ersten Woche an und alle sagten nur: ‚Wahnsinn!‘. Seitdem konnten wir dabei zusehen, wie sich der Wert und der ROI vervielfachten.“

Dashlane begann seine Zusammenarbeit mit Trustpilot im Mai 2015 und konnte innerhalb kürzester Zeit Bewertungen sammeln, um seine Reputation im Internet zu stärken. Und was besonders eindrucksvoll daran ist: In mehr als 97 % der Bewertungen vergaben die Kunden 4 oder 5 Sterne. Ein schlagender Beweis für Dashlanes engagierten Einsatz für Kundenzufriedenheit.


2. Schritt: Paid Traffic steigern

Bild Anstieg 93 %

Nach nur einem Monat hatte Dashlane genügend Bewertungen bei Trustpilot gesammelt, um sich für eine Verkäuferbewertungs-Erweiterung zu seiner AdWords-Kampagne bei Google zu qualifizieren. Die kleinen gelben Sterne werden jetzt in die Pay-per-Click-Anzeigen von Dashlane eingeblendet; dadurch kann das Unternehmen sich von Konkurrenten abheben und Verbrauchern seine Glaubwürdigkeit beweisen, schon bevor diese seine Homepage besuchen.

Diese einfache Ergänzung hat zu beeindruckenden Ergebnissen geführt: Dashlane konnte einen Anstieg der Klickraten um 93 % verbuchen und den Traffic auf seiner Seite steigern.


3. Schritt: ROI von bezahlter Suche verbessern

Bild Anstieg Conversion-Rate

Hier war für Dashlane jedoch noch lange nicht Schluss. Das Unternehmen zeigte Trustpilot-Bewertungen auf den Zielseiten seiner bezahlten Anzeigen an, um erhöhten Traffic in Kunden umzuwandeln.

Resultat: Die Conversion-Rate stieg um 14,5 % = mehr Downloads, mehr Kunden, höherer ROI von bezahlten Anzeigen.


4. Schritt: Surfer zu Kunden machen

Bild Anstieg Downloads

Außerdem zeigte Dashlane Bewertungen auf seiner Homepage an, um entschlossene Besucher in ihrer Entscheidung zu bestärken und die Anzahl der Downloads zu steigern. Das Unternehmen führte einen A/B-Test mit zwei verschiedenen Trustpilot-Widgets auf seiner Homepage durch und stellte fest, dass beide den Umsatz verbesserten.

Daraufhin zeigte es beide Widgets an, jedoch an verschiedenen Stellen des Internetauftritts, um deren Wirkung auf das Kundenvertrauen zu testen. Der Test ergab, dass dies die optimale Lösung war: Die Anzahl der Downloads stieg um 4,3 %.


5. Schritt: E-Mail-Marketing optimieren

Die Standardpasswortverwaltung von Dashlane ist kostenfrei, sodass jedem eine einfache und sichere Lösung offensteht. Außerdem bietet das Unternehmen eine Premium-Version an, mit der Nutzer ihre Passwörter über verschiedene Geräte synchronisieren und automatische Sicherheitskopien erstellen können. Für den Erfolg dieses Geschäftsmodells ist es entscheidend, dass Nutzer der kostenfreien Version den Wert des Premium-Angebots erkennen und ein Upgrade durchführen. Daher entwarf Dashlane eine wohl durchdachte E-Mail-Kampagne, die zahlreiche Upgrades einbrachte. Das Unternehmen wollte seine Performance jedoch noch weiter verbessern und fügte Trustpilot-Bewertungen hinzu. Dies führte zu einer zusätzlichen Steigerung der Klickrate um 1 %; ein erheblicher Anstieg, wenn man die ohnehin schon hohe Performance betrachtet.


6. Schritt: Positive Bewertungen optimal nutzen

Man kann leicht verstehen, wie ein Unternehmen mit negativen Bewertungen sich durch Kundenfeedback verbessern kann – was aber kann ein Unternehmen mit 4 oder 5 Sternen noch tun? Dashlane hat seine Antwort auf diese Frage gefunden: Bewertungen sind eine unschätzbare Quelle, um die Sprache zu lernen, in der die Kunden das Produkt und dessen Vorteile beschreiben.

„Wir beantworten die Bewertungen und stellen so eine direkte Verbindung zu unseren Kunden her. Einfach genial!“, findet Rostan. „Dabei ist es wichtig, auf die Sprache zu achten, in der sie über uns sprechen. Wenn unsere Kunden unsere Wortwahl wiederholen, dann haben sie unsere Botschaft verstanden. Wenn nicht, dann übernehmen wir ihre Sprache.“

„Dadurch können wir eine stärkere Beziehung zu den Millionen von Menschen aufbauen, die potenzielle Nutzer unseres Produkts sind. Das ist der große Vorteil von Trustpilot.“

Zusammenfassung

Dashlane konnte einen kräftigen Anstieg des ROI von bezahlten Anzeigen, einen höheren Umsatz von organischen Besuchern sowie eine höhere Anzahl von Downloads verzeichnen. Und all das dank der Sternbewertung, mit welcher das Unternehmen die Beziehung zu bestehenden Kunden stärkt und das Vertrauen zukünftiger Kunden gewinnt.

„Wenn unsere potenziellen Kunden nicht die Zeit haben, sich im Detail mit unserem Produkt auseinanderzusetzen, ist es wichtig, dass wir einen Weg finden, ihnen einen Einblick in unsere Vertrauenswürdigkeit zu geben .... und genau das tun wir mit Kundenbewertungen von Trustpilot.“